Madagaskar abseits der ausgetretenen Pfade - 17 Tage Roadtrip

Mit der neu restaurierten RN5a ist es nun wieder möglich, Madagaskar auf dem Landweg in die atemberaubende SAVA-Region (Sambava, Andapa, Vohemar, Antalaha) zu bereisen. Die atemberaubende Gegend ist als Vanilleküste bekannt, und hier treffen die Gewässer des Indischen Ozeans auf den dichten Dschungel.

Dies ist eine unglaublich malerische und wunderschöne Selbstfahrerroute abseits der ausgetretenen Pfade, die den Nordosten Madagaskars abdeckt. Es geht um überschaubare Fahrstunden, kaum andere Reisende und viel Abwechslung.

  • Suche nach Sifakas im Loky-Manambato-Schutzgebiet.
  • Besuche eine Vanille- und Kakaoplantage und erfahre mehr über Madagaskar-Gewürze.
  • Erkunde die Wanderwege und Wasserfälle der Montagne d'Ambre.
  • Fühle dich wie Robinson Crusoe im Madiro Kitamby, einem unentdeckten Strandrefugium in der Baie du Courrier.

Scroll nach unten, um den täglichen Reiseplan mit realistischen Fahrzeiten, Routenbeschreibungen und Reisetipps für Madagaskar zu sehen. Brauchst du Beratung zur Unterkunft? Dann schau dir unseren Madagaskar Hotelführer an, der unsere Lieblingslodges und -hotels in Madagaskar on Budget bis Luxus enthält.

Tägliche Reiseroute | The Undiscovered Northeast

Day 1

Day 1 of 17

Anfangen: Diego Suarez
Bestimmungsort: Anjahankely
Fahrt: 90 km | 3 Stunden

Du kannst deine Reise direkt vom Flughafen Diego Suarez beginnen, oder wir können das Auto zu deinem Hotel in Diego Suarez bringen.

Es ist auch möglich, diese Reise von Ankify (Fährpunkt Nosy Be) zu starten. In diesem Fall beginnt dein erster Miettag mit einem langen Fahrtag, also starte früh. Aber keine Sorge, die Straße ist in gutem Zustand. Falls du nicht früh starten kannst, könntest du auch die Reise unterbrechen und eine Übernachtung auf halbem Weg in Ambilobe einlegen.

Day 2

Day 2 of 17

Erforschen: Schutzgebiet Andiafiamena & Loky-Manambato

Entspannen sich heute in Ihrer Akiba Lodge und genießen die Dschungelgeräusche des Andiaramena-Gebiets. Oder fahren in Richtung Vohemar und durchqueren Daraina - die Torstadt zum Loky-Manambato-Schutzgebiet. Dieses Gebiet ist berühmt für den Goldscheitel-Sifaka. Auch Aye-aye kann man hier sehen. 

Day 3

Day 3 of 17

Anfangen: Anjahankely
Bestimmungsort: Sambava
Fahrt: 200 km | 5 Stunden

Genieß die malerische Übergangslandschaft entlang der Ostküste; Wälder, Grasland, Flüsse und menschenleere Strände.

Day 4

Day 4 of 17

Anfangen: Sambava
Bestimmungsort: Andapa
Fahrt: 110 km | 3 Stunden

Verbringt einen Vormittag in der Stadt Sambava und besucht den Bazary Kely-Markt oder fahrt in die Stadt Andapa und genießt die Aussicht auf den Marojejy-Nationalpark.

Day 5

Day 5 of 17

Genießen: Marojejy-Nationalpark

Erkundigt euch auf den Wanderwegen des unglaublich malerischen Marojejy-Nationalparks, der seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, aber weitgehend von den Touristenpfaden abgeschnitten ist, da sich die RN5a in einem schlechten Zustand befand.

Marojejy bietet eine einzigartige Mischung aus üppigen Regenwäldern, Wasserfällen und einer vielfältigen Tierwelt. Haltet Ausschau nach dem seidigen Sifaka, einer Lemurenart, die für ihr weißes Fell und ihre akrobatischen Fähigkeiten bekannt ist. Der Park ist auch die Heimat anderer Lemurenarten, wie dem schwarz-weißen Rüschenmakis und dem Rotbauchmaki. Marojejy ist auch ein wunderbarer Ort für Vogelbeobachter, da es viele seltene Arten wie den vom Aussterben bedrohten Madagaskar-Schlangenadler und den atemberaubenden blauen Coua gibt.

Day 6

Day 6 of 17

Anfangen: Andapa
Bestimmungsort: Vohemar
Fahrt: 240 km | 5 Stunden

Die SAVA-Region (Sambava, Andapa, Vohemar, Antalaha) ist auch als die Vanilleküste Madagaskars bekannt, wo die Gewässer des Indischen Ozeans auf den dichten Dschungel treffen.

Besucht eine Vanille- oder Kakaoplantage und erfahrt mehr über dieses wichtige Gewürz für Madagaskar.

Day 7

Day 7 of 17

Anfangen: Vohemar
Bestimmungsort: Ankarana Sonderreservat
Fahrt: 200 km | 5 Stunden

Wenn du dich dem Eingangstor des Ankarana-Nationalparks nähern, finden Sie eine Reihe von Hotels. Restauranttipp: Le Relais de' l Ankarana mit einfachen, aber guten Gerichten.

Day 8

Day 8 of 17

Erforschen: Ankarana Nationalpark

Tsingy ist das madagassische Wort für "auf Zehenspitzen gehen", das undurchdringliche Labyrinth aus Kalksteinfelsen rechtfertigt diesen Namen. Der Ankarana-Nationalpark ist ein Kalksteinmassiv aus Tsingy und Wald, das von Höhlen und Schluchten durchzogen ist. Es gibt viele Wanderwege, die von einer Stunde bis zu einer ganztägigen Wanderung reichen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Reiseführer zu den schönsten Nationalparks Madagaskars, in dem auch Ankarana vorkommt.

Der Haupteingang zu diesem Reservat befindet sich auf der Ostseite, in Mahamasina, direkt an der RN6. Viele Lemurenarten sind zu sehen, sowie schöne Vögel und wenn man Glück hat (oder auch nicht..) auch Krokodile.

Day 9

Day 9 of 17

Anfangen: Ankarana Nationalpark
Bestimmungsort: Joffreville
Fahrt: 109 km | 3 Stunden

Auf dem Weg nach Joffreville, dem Tor zum Amber Mountain National Park (Montagne d'Ambre), kannst du zunächst dem Red Tsingy (Tsingy Rouge) einen Besuch abstatten. Joffreville, ein ehemaliger Rückzugsort für französische Offiziere, der sich heute in einem baufälligen Zustand befindet, ist der Eingang zum Park. Guides können im ANGAP-Büro oder über lokale Hotels arrangiert werden.

Day 10

Day 10 of 17

Erforschen: Nationalpark Montagne d'Ambre

Der Montagne d'Ambre (Bernsteinberg) ist ein isoliertes Stück bergigen Regenwaldes, das sich aus der umliegenden trockenen Region erhebt. Dieser malerische Park ist berühmt für seine Wasserfälle, Kraterseen und Chamäleons. Auch Lemuren sind häufig zu sehen. Es gibt klare Wanderwege und ein Großteil des Weges ist schön von Bäumen beschattet. In der Trockenzeit können Fahrzeuge bis zum Picknickplatz fahren.

Der Park erstreckt sich von 850 bis 1500 Metern und verfügt über ein eigenes Mikroklima. Das bedeutet, dass du dich auf alles vorbereiten solltest: warm und feucht bis nass und kühl. Die beste Reisezeit ist September bis November oder Mai bis August.

Parkführer können im ANGAP-Büro oder über lokale Hotels arrangiert werden.

Day 11

Day 11 of 17

Anfangen: Joffreville
Bestimmungsort: Madiro Kitamby
Fahrt: 70 km | 3 Stunden

Psst, haben wir ein wahres verstecktes Juwel zu teilen. Madiro Kitamby ist eine unprätentiöse Perle an den unberührten Stränden der Baie du Courrier. Du kannst dein eigenes Zelt aufschlagen oder in einem erschwinglichen Bungalow übernachten. Das Restaurant serviert großartige Meeresfrüchte.

 

Day 12

Day 12 of 17

Genießen: Madiro Kitamby

Es ist Zeit für etwas Entspannung am Strand.

Du kannst schnorcheln, Hochseefischen oder einfach nur entspannen. Wenn du Lust auf einen Spaziergang hast, wandere hinauf zum Windsor Castle, die Aussicht über die Bucht ist atemberaubend.

Day 13

Day 13 of 17

Genießen: Madiro Kitamby

Von Madiro Kitamby aus kannst du einen Tagesausflug zum Nosy Hara Marine National Park organisieren. Schnorchle rund um die kleinen Inseln, um die wunderschönen bunten Korallen zu sehen und mit etwas Glück Delfine oder Schildkröten zu beobachten.

Es ist auch möglich, auf der Insel Nosy Hara zu übernachten und wild zu campen. Wende dich an Madiro Kitamby, um mehr über die Möglichkeiten zu erfahren.

Day 14

Day 14 of 17

Anfangen: Madiro Kitamby
Bestimmungsort: Ramena Strand & Umgebung
Fahrt: 40 km | 3 Stunden

Unterwegs kommst du an Diego Suarez vorbei, einer Tiefseehafenstadt, in der es sich wunderbar umsehen und zu Mittag essen lässt. 20 Kilometer östlich von Diego Suarez liegt Romena, ein entspannter Strandort, in dem du einige einfache Restaurants findest, die die frischesten Meeresfrüchte anbieten. An den Wochenenden gehen die Einheimischen oft an den Strand, um zu picknicken, zu grillen und Fußball zu spielen.

Day 15

Day 15 of 17

Erforschen: Les Trois Baies

Wenn du ein Kitesurfer bist, ist Ramena der perfekte Ort, um noch ein paar Tage zu bleiben. Oder zieh deine Badesachen an, spring ins Auto, schalte den 4x4 ein, denn es ist an der Zeit, die berühmten "Trois Baies" auf deinem Strand-Roadtrip im Norden Madagaskars zu erkunden: Sakalava Bay / Pigeons Bay / Dunes Bay

Die Wellen sorgen für stundenlangen Spaß im Wasser, und du wirst die Strände wahrscheinlich ganz für dich allein haben.

Day 16

Day 16 of 17

Tagesausflug: Smaragdgrünes Meer

Von Ramena und Diego aus könnt ihr ganz einfach einen Tagesausflug zum smaragdgrünen Meer organisieren. Diese türkisfarbene Lagune ist nur 8 km mit dem Boot von Ramena entfernt und der perfekte Kitesurfspot. Genießt es, sie zu beobachten, oder schließt euch deinen vielleicht sogar an (Video kommt?), Das flache Wasser eignet sich hervorragend zum Schnorcheln und Schwimmen.

Day 17

Day 17 of 17

Anfangen: Ramena
Bestimmungsort: Diego Suarez
Fahrt: 22 km | 0.5 Stunden

Bevor du nach Diego Suarez zurückkehrst, kannst du das Smaragdmeer (Mer d'Emeraude) besuchen, eine flache Lagune mit schönem warmem Wasser, die sich perfekt zum Schnorcheln und Beobachten von Schildkröten eignet. Es ist nur eine kurze Bootsfahrt von Ramena oder Antsiranana entfernt.

Je nachdem, von wo aus dein Rückflug nach Antananarivo oder dein nächstes Ziel abfliegt (Diego Suarez oder Nosy Be), kannst du entweder dein Auto in Diego Suarez zurückgeben oder nach Süden zum Hafen Ankify fahren (7 Stunden Fahrt).

Madagaskar abseits der ausgetretenen Pfade | Das müsst du wissen

Reisezeit und Straßenverhältnisse

Die RN5a war früher eine schreckliche Straße, die den Landweg in die SAVA-Region Madagaskars zu einem schwierigen Unterfangen machte. Jetzt, da die RN5a restauriert ist, ist die Straße in einem hervorragenden Zustand - sogar besser als die berühmte RN7! Was noch erstaunlicher ist: Du wirst die Straße und ihre Sehenswürdigkeiten wahrscheinlich ganz für dich allein haben. Ein wahres Erlebnis abseits der ausgetretenen Pfade!

Fühlst du dich immer noch nicht wohl dabei, selbst zu fahren? Kein Problem! Vielleicht möchtest du in Erwägung ziehen, einen lokalen Reiseführer zu mieten, der das Fahren für dich übernimmt.

Beginne und beende deinen Roadtrip

Es gibt mehrere Möglichkeiten, deinen Roadtrip nach Nord-Madagaskar zusammenzustellen:

  • Ausgehend vom Norden - Um deine Fahrt einfach zu beginnen, bieten wir dir die Möglichkeit, deinen 4x4 in Diego Suarez ohne zusätzliche Kosten zu mieten. Du kannst entweder eine Rundreise machen und deine Reise beenden, indem du das Auto in Diego zurückgibst und zum internationalen Flughafen von Antananarivo fliegst. Alternativ kannst du eine Rundroute wählen, nach Süden nach Ankify fahren und ein paar zusätzliche Tage auf Nosy Be genießen, bevor du nach Hause fährst.
  • Start in Ivato - Eine weitere Option ist, deine Miete in Ivato zu beginnen und eine Einwegfahrt in den Norden zu unternehmen. Füge diesem Reiseplan 2 Nächte im Nationalpark Ankarafantsika und eine Übernachtung in der Stadt Antsohihy hinzu, was eine erfrischende Pause auf dem Weg zum Nationalpark Ankarana bietet. Sei auf herausfordernde Straßenverhältnisse zwischen Ambondramamy und Ambanja vorbereitet, mit Geschwindigkeitsbeschränkungen von 30 km/h. Jenseits von Ambanja ist die Straße gut repariert und gewartet.

Inlandsflüge starten von Ivato nach Nosy Be und Diego Suarez. Weitere Flugdetails findest du hier.

Go to

Die beste Reisezeit für den Nordosten Madagaskars

  • Die Überlandroute nach Nosy Be und Diego Suarez ist das ganze Jahr über gut befahrbar und bietet ein angenehmes und warmes Klima.
  • Rund um Nosy Be kann man von Mitte August bis Ende Oktober Buckelwale beobachten. Schildkröten und Delfine sind das ganze Jahr über regelmäßige Besucher.
  • Für Kitesurf-Enthusiasten sind die Bedingungen in Ramena das ganze Jahr über gut, mit einem stetigen Höhepunkt zwischen Januar und März.
  • Wandern im Marojejy-Nationalpark ist am besten von April bis Mai und von September bis Dezember.
Buche deinen Roadtrip
Go to Buche deinen Roadtrip

Erstelle und buche dein Abenteuer abseits der ausgetretenen Pfade in Madagaskar

Erkunde die Vanilleküste Madagaskars in einem 4x4 und fahre dein eigenes Abenteuer.

Auf geht es!